Leitbild

Unsere Organisation

  • Wir sind die Höhere Fachschule für Therapeutisches Figurenspiel.
  • Unsere dreijährige, berufsbegleitende Ausbildung wird getragen vom Fachverband Figurenspieltherapie FFT.
  • Wir sind politisch und konfessionell neutral.
  • Wir stehen für ein humanistisches Menschenbild ein.
  • Wir vertreten die ethischen Richtlinien des Fachverbandes FFT.
  • Wir pflegen den Austausch und die Vernetzung mit nationalen und internationalen Organisationen und Ausbildungsstätten.

Unsere Überzeugung

  • Wir setzten uns ein für eine psychotherapeutisch orientierte Spiel-, Ausdrucks- und Kunsttherapieform.
  • Unsere Methode beruht auf Sichtweisen der Salutogenese.
  • Wir sind deshalb überzeugt, dass die Figurenspieltherapie Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen sowie Menschen mit besonderen Bedürfnissen einen direkten Zugang zu eigenen Themen und Ressourcen ermöglicht und zu einer Verbesserung der Lebensqualität beiträgt.
  • Wir engagieren uns für Ausbildung, Anerkennung, Erforschung, Weiterentwicklung und Verbreitung dieser einzigartigen Therapieform.

Unser Auftrag

  • Wir vermitteln unseren Studierenden theoretische, fachmethodische und gestalterische Kompetenzen und verknüpfen diese mit ihren persönlichen Selbsterfahrungsprozessen.
  • Unsere Dozierenden zeichnen sich aus durch vielseitige fachliche Kompetenzen sowie breite Erfahrungshintergründe. Sie tragen so grundlegend zum Erfolg und zur Weiterentwicklung unserer Ausbildung bei.
  • Wir evaluieren unsere Ausbildungsinhalte mit Studierenden und Dozierenden.
  • Unser Ausbildungskonzept wird regelmässig überprüft und aktuellen Entwicklungen und Forschungsergebnissen angepasst.
  • Wir befähigen unsere Studierenden, nach erfolgreichem Abschluss der Diplomausbildung eigenverantwortlich therapeutische Prozesse zu initiieren und zu begleiten.
  • Wir offerieren regelmässig ein breites Weiterbildungsangebot für ausgebildete Figurenspieltherapeutinnen und Figurenspieltherapeuten.

Unser Lehr- und Lernverständnis

  • Wir legen Wert auf ein Lernen und Lehren in einer von Respekt und Wertschätzung geprägten Atmosphäre.
  • Wir pflegen eine individuelle und lernfördernde Studienbegleitung und ermöglichen es unseren Studierenden, das therapeutische Figurenspiel prozessorientiert zu erfahren, zu erleben und zu erlernen.
  • Wir bieten unseren Studierenden alle Grundlagen sowie weiterführenden fachspezifischen Befähigungen für ihre berufliche und persönliche Entfaltung.
Weiterlesen
Ausbildungsinhalte